Nachrichten-Archiv

News 02.08.2017

Earth Overshoot Day

WWF: Die Rechnung der Erde an die Menschen

Seit dem 2. August 2017 haben wir Menschen alle natürlichen Ressourcen aufgebraucht, die die Erde innerhalb eines Jahres regenerieren und nachhaltig zur Verfügung stellen kann.

Am Earth Overshoot Day stellt die Erde jedem von uns eine Rechnung dafür.

Die Biokapazität der Erde beträgt pro Jahr 1,7 Globale Hektar pro Person (gha). Jeder Mensch verbraucht im Schnitt allerdings 3,3 Globale Hektar pro Jahr. Dieser Verbrauch heißt auch ökologischer Fußabdruck.

Nun sammeln wir mit jedem Tag ein größeres Defizit an, indem wir die schon lange bestehenden Ressourcenbestände abbauen und Kohlendioxid in der Atmosphäre ansammeln. Wir überschreiten (engl. Overshoot) den uns gegebenen Rahmen und greifen auf die Reserven der Erde zurück, welche über Millionen Jahre angelegt wurden. Dass diese Rechnung nicht ewig aufgehen wird, ist klar.

Detaillierte Informationen zur Berechnung des Overshoot Days, sowie Ländervergleiche und Pro-Kopf-Werte zum ökologischen Fußabdruck, stellt das Global Footprint Network zur Verfügung.


(Quelle: Pressemitteilung des World Wide Fund For Nature (WWF) vom 02.08.2017)