Buch-Tipps

Arbeitskreis Eingriffsregelung und UVP an der TU Berlin
(2000)

Flexibilisierung der Eingriffsregelung – Modetrend oder Notwendigkeit?


Dem Diskussionsthema der Flexibilisierung der Eingriffsregelung Konturen zu verleihen, um so zu einer Standortbestimmung beizutragen, darin bestand das Ziel eines gemeinsam mit dem Brandenburger Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und Raumordnung durchgeführten Workshops sowie einer Tagung an der TU Berlin am 2./3. September 1999. Die wesentlichen Ergebnisse der Veranstaltung werden mit der nun vorliegenden Schrift nicht nur dokumentiert, sondern durch ergänzende Überlegungen des Autorenteams vertiefend interpretiert. Neben Praxisberichten zur Eingriffsregelung in Brandenburg und Berlin werden Beiträge zu den Themenbereichen "Grundverständnis der Eingriffsregelung", "Flexibilisierungsansätze im Zulassungsverfahren und im Vollzug" und schließlich "Motive einer Flexibilisierung der Eingriffsregelung" veröffentlicht. Dabei steht im Mittelpunkt, daß Flexibilität in vielerlei Hinsicht ein positiver Schlüsselbegriff ist, der u.U. jedoch zu oft zu isoliert ohne sein zwingendes Pendant genannt wird: die Kontinuität. Auch die Fortentwicklung der naturschutzrechtlichen Eingriffsregelung bewegt sich zwischen diesen beiden Polen: Einer (noch?) flexibleren Handhabung einerseits, bei gleichzeitiger Gewährleistung der Kontinuität des Erreichten andererseits. In die Beiträge einzelner Autoren sind auch Ergebnisse einer im Vorfeld der Veranstaltung durchgeführten Meinungsumfrage eingeflochten. Die Veröffentlichung endet mit einem Zwischenfazit und bietet damit sicher auch einen richtungsweisenden Beitrag zur aktuellen Diskussion über eine Novellierung des Bundesnaturschutzgesetzes.

Zur Homepage


Hinweis: Verantwortlich für den Wortlaut und Inhalt dieser Seiten sind jeweils die Autoren bzw. Verlage der vorgestellten Publikationen. Die Darstellung und Beurteilung der Publikationen ist nicht unbedingt mit der Meinung der Redaktion identisch.
Arbeitskreis Eingriffsregelung und UVP an der TU Berlin: Flexibilisierung der Eingriffsregelung – Modetrend oder Notwendigkeit? TU Berlin Eigenverlag 2000. (= Landschaftsentwicklung und Umweltforschung – Schriftenreihe im Fachbereich Umwelt und Gesellschaft, Band Nr. 115). 108 Seiten mit einer farbigen Abbildung, 18 schwarz-weißen Abbildungen sowie 11 Tabellen. DM 20,– . ISBN 3-7983-1835-2.